Suzuki GT250 CUP 
SIE  SIND HIER: BILDER > UMBAUTEN > GT 250 CUP
ZUM MENÜ    START/HOME
Ich habe dann  ein anderes Motorrad gefahren, die Suzuki blieb aber zugelassen für sporadische Einsätze. Meine Erfahrung ist:  Wenn man 60 min fährt und dann absteigt, vibriert man selbst noch mal 10 min nach.

Alle An- und Umbauten sind eingetragen: Verkleidung, Sitzbank, 22l-Tank, breitere Hinterradfelge, Stummellenker, Fussrastenanlage.
gt250cup_nr_02_dr.jpg gt250cup_nr_01_dr.jpg gt250cup_nr_03_dr.jpg
Allgemeines zum Thema GT250 CUP
Diese GT250CUP von Norbert R. wartet auf die "kleine Inspektion" und den nächsten Einsatz.
Zitat von Norbert R.:

"Gekauft wurde das Motorrad ca. 1979 von meinem Vater. Er ist damit zwei Jahre gefahren, hat es dann aber abgemeldet, da es ihm: '...zu sportlich' war.

Die Maschine stand dann bis 1994 in der Garage und wurde in dem Jahr im April von mir wieder zugelassen.
Ich bin nur eine Saison damit gefahren; es war mir ebenfalls 'zu sportlich'.
Das Motorrad steht jetzt seit zwei Jahren abgemeldet aber gepflegt wieder in der Garage. Ich plane, das Motorrad noch einmal neu aufzubauen, sobald ich Zeit dafür finde." Zitatende
zur Racer-Hauptseite